Debüt-Treffer: Haller-Hattrick bei BVB-Sieg gegen Basel

Ein Hattrick, der Hoffnung macht: Sebastien Haller hat im zweiten Einsatz nach seiner Schock-Diagnose Hodenkrebs gleich die ersten Treffer für Borussia Dortmund erzielt. Beim 6:0 (3:0)-Testspielsieg des Fußball-Bundesligisten gegen den FC Basel im spanischen Marbella erzielte der Stürmer innerhalb von 7:32 Minuten drei Tore für den BVB.

"Es ist das bestmögliche Gefühl", sagte der Franzose nach seinem starken Auftritt: "Zurückzukommen, Tore zu schießen, der Mannschaft zu helfen und zu spüren, wie sich der Körper von Tag zu Tag immer besser anfühlt."

In der 81. Minute traf Haller, der drei Tage zuvor beim 5:1-Erfolg gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf sein Comeback gefeiert hatte, per Foulelfmeter erstmals im Trikot der Dortmunder. Mit seinen weiteren Toren (86., 88.) stellte der Franzose den 6:0-Endstand her.

In der Partie, die über 4x30 Spielminuten ausgetragen wurde, hatten zuvor Marco Reus (39.), Donyell Malen (49.) und Jude Bellingham (54., Foulelfmeter) die Weichen auf einen BVB-Sieg gestellt.

Für Haller und Co. geht es am Sonntag der kommenden Woche wieder in der Bundesliga weiter. Zum Auftakt nach der Winterpause treffen die Dortmunder im Heimspiel auf den FC Augsburg (15.30 Uhr/DAZN). In der Tabelle steht der BVB mit 25 Punkten nur auf dem sechsten Platz.