Debatte ums Impfen: Zwei Dosen oder viele einzelne? Diesen Weg geht Hamburg

·Lesedauer: 2 Min.

Knapper Impfstoff und die Suche nach der richtigen Strategie: Seit rund einer Woche ist das Hamburger Impfzentrum im Einsatz. Im Vergleich mit den anderen Bundesländern liegt die Stadt beim Impfmarathon im hinteren Mittelfeld. Für Verwirrung sorgte am Dienstag zusätzlich die Ankündigung einer neuen Impfstrategie. Die MOPO erklärt, was es damit auf sich hat und warum die Strategie, schneller zu impfen, nicht zwingend eine Bessere ist. Hat sich Hamburg für eine neue Impfstrategie entschieden? Nein, alles bleibt wie geplant. Weiterhin hat auch in Hamburg die Zweitimpfung von Personen Vorrang vor dem ersten Impfen anderer. So empfiehlt es auch die Ständige Impfkommission (STIKO). Eine Aussage des Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, Walter Plassmann, hatte am Dienstag für Verwirrung gesorgt. Er hatte angekündigt, dass Hamburg seine Impfstrategie ändert. Die zweite Impfstoffdosis, die jeder Geimpfte nach drei Wochen erhält, solle nicht mehr aufgespart sondern ebenfalls an Erstimpflinge vergeben werden. Grund hierfür seien die unregelmäßigen Impfstofflieferungen. Das könnte Sie auch interessieren: Kann ich eine Impfung bekommen, wenn Impfstoff übrig bleibt? Wenig später klärte Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) auf, dass die Lieferungen des Impfstoffs bisher tatsächlich nicht immer regelmäßig eingetroffen sind. Allerdings ändere dies nichts an der bestehenden Strategie. „Zu der Verwirrung ist es gekommen, weil die Sorge bestand, dass wir bei dieser Geschwindigkeit nicht mehr ausreichend Impfstoff zurückstellen können. Das können wir aber“, so Leonhard. Was passiert, wenn demnächst eine Impfstofflieferung für Hamburg ausfällt? „Falls mal eine Lieferung ausfällt, kommen wir Ende Februar in die Situation, dass auch mal eine Erstimpfung ausfallen kann“, so Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Mittwoch auf der Landespressekonferenz. Dies sei gegenwärtig aber noch nicht der Fall. Das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo