Deliveroo-Bestelldaten: Beliebtestes Gericht Deutschlands kommt aus Berlin

Der Essenslieferdienst Deliveroo hat weltweit Bestelldaten ausgewertet. Bei den Deutschen kommt Asiatisches aus Berlin am besten an.

Was schmeckt der Welt? Dieser Frage ist der Lieferdienst Deliveroo einmal nachgegangen und hat weltweit nachgeforscht, welche Gerichte am häufigsten auf dem Bestellzettel landen. Eindeutiges Ergebnis: Die asiatische Küche hat weltweit die Nase oder wahlweise den Gaumen vorn.

Allerdings favorisiert jedes Land eine andere asiatische Küche. In Italien ist ein japanisches Gericht das am meisten bestellte Essen des Landes, nämlich Daruma Roll des Restaurants Daruma Sushi in Rom. In Frankreich liegt dagegen ein Gericht aus der kambodschanischen Küche ganz vorne. In den Vereinigten Emiraten bevorzugen die Bestellenden laut Deliveroo thailändisches Essen.

Und in Deutschland? Ach bei uns hat es ein asiatisches Gericht auf den ersten Platz geschafft: das Bulgogo BBQ Classic der Berliner Restaurantkette Mmaah. Hinter dem exotischen Namen verbirgt sich koreanisches mariniertes Rindfleisch mit Reis und Salat. Kostenpunkt aktuell: 8,50 Euro. Auf Platz zwei folgt der "Klassik Burger" von Hensel... Was Sonst in Hamburg, gefolgt von Gaeng Kiow Wan (Grünes Thai Curry) des Restaurants Aroydee aus Frankfurt.

Geliefert werden die Speisen von Frauen und Männern auf Fahrrädern und mit großen Taschen auf dem Rücken. Sowohl die Deliveroo-Fahrer als auch die Kuriere von Foodora beklagen jedoch immer öfter schlechte Arbeitsbedingungen. Trotz steigender Bestellungen würden viele nicht mehr genügend Schichten bekommen, um auch von der Arbeit leben zu können.

Mehr zum Thema:

Essens-Kuriere von Foodora und Deliveroo fordern mehr Geld

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen