Dennis Rodman schenkt Kim Jong-un ein Buch von Donald Trump

In this June 15, 2017, file photo, former NBA basketball star Dennis Rodman presents a book titled "Trump The Art of the Deal" to North Korea's Sports Minister Kim Il Guk Thursday, June 15, 2017, in Pyongyang, North Korea. (AP Photo/Kim Kwang Hyon, File)

Echt bizarr? Der ehemalige NBA-Spieler Dennis Rodman ist aktuell auf Besuch in Nordkorea. Und wie es sich gehört, hatte der Sportler einige Gastgeschenke mit im Gepäck. Diktator Kim Jong-un darf sich nun unter anderem über ein Werk von US-Präsident Donald Trump freuen.

Am Donnerstag traf Dennis Rodman auf den nordkoreanischen Sportminister Kim Il Guk. Diesem händigte er einige Geschenke aus, die für Kim Jong-un gedacht waren. Wie "The Huffington Post" berichtet, befanden sich darunter das Kinderbuch "Where’s Waldo? The Totally Essential Travel Collection", ein Meerjungfrauen-Puzzle, zwei Geschenkpäckchen mit Seifen und zwei Trikots, die das Autogramm des Athleten trugen. Ebenfalls auf dem Gabentisch: das Buch von Donald Trump "The Art of the Deal".

Während das Puzzle und das Kinderbuch wohl für die Tochter von Kim Jong-un gedacht sind, ist das Werk des US-Präsidenten offenbar für den Diktator bestimmt. Was steckt dahinter? Mit seiner Reise will Dennis Rodman "versuchen, Frieden zwischen den beiden Nationen zu schaffen", das erklärte sein Agent Chris Volo in einem Twitter-Video. Der Basketballstar ergänzte: "Wir versuchen, alles zusammenzubringen. Wenn es nicht klappt, haben wir es wenigstens versucht. Wir versuchen, Türen zwischen beiden Ländern zu öffnen."

Ob das Buch von Donald Trump da ein Weichensteller sein wird? Das wird wohl erst die Zukunft zeigen.

Hier stellt Dennis Rodman seine Gesangskünste unter Beweis

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen