Deutsche Bank sammelt acht Milliarden Euro frisches Kapital ein

Die Deutsche Bank hat wie geplant ihr Kapital um acht Milliarden Euro aufgestockt. Wie das größte deutsche Kreditinstitut mitteilte, wurde die Anfang März angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich umgesetzt

Die Deutsche Bank hat wie geplant ihr Kapital um acht Milliarden Euro aufgestockt. Wie das größte deutsche Kreditinstitut am Freitag mitteilte, wurde die Anfang März angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich umgesetzt. Demnach wurden 687,5 Millionen neue Aktien für je 11,65 Euro ausgegeben. Rund 98,9 Prozent der Bezugsrechte wurden ausgeübt, der Rest der Aktien werde am Markt verkauft, hieß es.

Die Deutsche Bank stemmt sich mit der Kapitalerhöhung gegen Milliardenverluste in den vergangenen Jahren. Das Geschäftsjahr 2016 hatte die Deutsche Bank mit einem Minus von rund 1,4 Milliarden Euro abgeschlossen. 2015 war ein Fehlbetrag von 6,8 Milliarden Euro aufgelaufen - das größte Minus in der Geschichte der Deutschen Bank.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen