Deutsche Schüler schneiden in Pisa-Test schlechter ab

Die deutschen Schüler haben bei der neuen Pisa-Studie der OECD in allen Bereichen schlechter abgeschnitten als vor drei Jahren. In den Kompetenzfeldern Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften holten die getesteten 15-Jährigen weniger Punkte als im vorherigen Pisa-Test, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Dienstag mitteilte. Im internationalen Vergleich lag das Ergebnis dennoch aber weiterhin über dem Durchschnitt der OECD-Staaten.