Der deutsche Star-Kameramann Michael Ballhaus ist gestorben

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
Er hat mit den Großen des Filmgeschäfts zusammengearbeitet. Der bekannte deutsche Kameramann Michael Ballhaus ist in der Nacht auf Mittwoch verstorben.

Rainer Werner Fassbinder, Robert de Niro, Martine Scorsese oder Leonardo DiCaprio - alles große Namen der Filmindustrie, mit denen der deutsche Star-Kameramann Michael Ballhaus in der Vergangenheit zusammengearbeitet hat. In der Nacht vom 11. auf den 12. April ist Ballhaus nun im Alter von 81 Jahren verstorben, wie die Deutsche Verlags-Anstalt berichtet. Der Kameramann sei nach kurzer Krankheit in seiner Berliner Wohnung gestorben, wie seine Familie bekannt gab.

Erst im vergangenen Jahr wurde Ballhaus der Goldene Ehrenbär der Berlinale verliehen - nur eine von vielen Auszeichnungen in seinem Leben. "Ich war der Berlinale mein ganzes Leben sehr verbunden, das ist jetzt sozusagen ein krönender Abschluss", freute er sich damals. Ballhaus galt als einer der einflussreichsten Kameraleute des Filmgeschäfts. Eine seiner Innovationen als Filmschaffender ist eine 360-Grad-Kamerafahrt, die heutzutage auch als "Ballhaus-Kreisel" bekannt ist.

Foto(s): imago/Seeliger

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen