Deutsche Umweltaktivisten gratulieren Greta Thunberg zum 18. Geburtstag

·Lesedauer: 1 Min.
Greta Thunberg am 9. Oktober in Stockholm

Die deutschen Klima-Aktivisten der Bewegung Fridays for Future (FFF) haben ihrer weltberühmten Frontfrau Greta Thunberg zum 18. Geburtstag gratuliert und ihre Verdienste gewürdigt. "Seit dem Beginn der Schulstreiks zeigt Gretas Beispiel deutlich, wie wichtig jeder Einzelne im Kampf für die politischen Veränderungen ist", sagte FFF-Sprecher Nick Heubeck der Nachrichtenagentur AFP.

Gleichzeitig forderte die Bewegung, dass "das unerbittliche Engagement junger Menschen aus dem Corona-Jahr" nun "ein Vorbild für alle Teile der Bevölkerung sein" müsse. Sie warnten zudem, dass das Jahr 2021 entscheidend für den weiteren Verlauf der Klimakatastrophe sein werde.

Thunberg hatte sich am 20. August 2018 zum ersten Mal allein vor das schwedische Parlament gestellt, um daraufhin jeden Freitagvormittag während der Schulzeit für mehr Klimaschutz zu streiken. Seitdem ist die junge Frau mit dem ikonischen Schild "Schulstreik fürs Klima" weltberühmt geworden. Die nun volljährige Schwedin schaffte in den vergangenen Jahren, Millionen Menschen in der ganzen Welt hinter sich zu versammeln.

sip/jes