Deutscher Beamtenbund trifft sich zu Jahrestagung in Köln

Der Deutsche Beamtenbund (DBB) trifft sich am Montag (10.00 Uhr) in Köln zu seiner Jahrestagung. Auf dem zweitägigen Kongress geht es unter anderem um die Fachkräftelücke im öffentlichen Sektor und den Beitrag des öffentlichen Diensts zur nachhaltigen Energieversorgung. Am Montag wollen der DBB-Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach und Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) zum Thema "Raus aus dem Krisenmodus – Was ist notwendig für ein Comeback des starken Staates?" diskutieren.

Der DBB hat als Dachverband zahlreicher Gewerkschaften des öffentlichen Diensts rund 1,3 Millionen Mitglieder. In gut zwei Wochen beginnen in Potsdam die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen mit den Gewerkschaften Verdi und dem DBB. Die Gewerkschaften fordern für die mehr als zweieinhalb Millionen Angestellten von Bund und Kommunen 10,5 Prozent mehr Geld, mindestens jedoch monatlich 500 Euro mehr.

hex/cfm