Werbung

Devisen: Euro im US-Handel weiter stabil über 1,08 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) -Der Euro EU0009652759 hat sich am Montag im US-Handel weiter stabil präsentiert. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,0815 US-Dollar. Dies entsprach in etwa dem Niveau vom Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0822 (Freitag: 1,0808) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9240 (0,9252) Euro.

An den Finanzmärkten steht nach wie vor der Schuldenstreit in den USA im Mittelpunkt. Der Disput über die Anhebung der gesetzlichen Schuldengrenze ist immer noch nicht gelöst. Die Zeit drängt, denn Anfang Juni droht ein Zahlungsausfall der US-Regierung mit womöglich katastrophalen Folgen.

Aktuell dringt der republikanische Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Kevin McCarthy, daher auf eine Einigung in dieser Woche. "Ich denke, wir können heute Abend eine Einigung erzielen. Wir können uns morgen einigen, aber man muss diese Woche noch etwas zustande bringen, um es (im Repräsentantenhaus) zu verabschieden und in den Senat zu bringen", sagte der Verhandlungsführer der Republikaner vor einem Treffen mit US-Präsident Joe Biden.