So reagiert Özil auf die Glückwünsche des DFB

Mesut Özil wurde 2014 mit Deutschland Weltmeister

Die deutsche Nationalmannschaft hat dem zurückgetreten Mesut Özil  zum 30. Geburtstag Glückwünsche übermittelt.

"Happy Birthday, #Weltmeister!", stand bei Twitter über einem Foto des Arsenal-Spielmachers mit dem WM-Pokal nach dem Finalsieg 2014 gegen Argentinien (1:0 n.V.) in den Händen.

Özil hatte nach dem WM-Desaster in Russland nach 92 Länderspielen seinen Rücktritt erklärt. Im Zuge der Erdogan-Affäre erhob er schwer wiegende Vorwürfe gegen den Deutschen Fußball-Bund. Zudem fühlte er sich zum Sündenbock für das blamable Vorrunden-Aus in Russland abgestempelt.

Seinen Rücktritt hat er Joachim Löw nicht persönlich mitgeteilt. Der Bundestrainer hat danach vergeblich versucht, Kontakt zu Özil aufzunehmen.

Die Reaktion des Weltmeisters folgte am Abend. "Danke DFB-Team. Ich wünsche euch viel Erfolg morgen", schrieb er bei Instagram.

Auch bei Leroy Sane, Jerome Boateng, Antonio Rüdiger, Emre Can, Ilkay Gündogan, Lukas Podolski und internationalen Weggefährten bedankte er sich für deren Geburtstagsglückwünsche.