DGB-Chef nennt Aufsichtsratsangebot für Klimaaktivistin "schlechten PR-Gag"

DGB-Chef Reiner Hoffmann hat den Vorschlag von Siemens-Chef Joe Kaeser kritisiert, Luisa Neubauer von der Klimaschutzbewegung Fridays for Future einen Aufsichtsratsposten anzubieten. "Das war leider ein schlechter PR-Gag", sagte Hoffmann dem "Handelsblatt" vom Mittwoch. Wenn Anteilseigner der Meinung seien, dass mehr junge Leute und mehr Frauen in die Aufsichtsräte gehörten, dann sei er sofort dafür.