DHL-Bote will Nachbarschaftsstreit schlichten

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Paketfahrer haben einen straffen Arbeitsplan zu bewältigen. Ein DHL-Bote nahm sich trotzdem die Zeit, eine Nachricht zu hinterlassen, die künftig für Frieden unter Nachbarn sorgen soll.

Ein DHL-Bote bei der Arbeit. (Symbolbild: Getty Images)
Ein DHL-Bote bei der Arbeit. (Symbolbild: Getty Images)

Wer für ein Paketunternehmen arbeitet, für den zählt oft jede Minute. Der Zeitplan ist straff, um die tägliche Flut an Sendungen zu bewältigen.

In vielen Fällen warten die Fahrer nach dem Klingeln an einer Haustür aber umsonst. Wenn keiner zu Hause ist, muss die Sendung in die Filiale umgeleitet oder bei einem Nachbarn hinterlegt werden. Letzteres funktioniert aber nur, wenn man sich mit den Nachbarn gut versteht.

Das scheint nicht jedem klar zu sein. Deshalb klebte ein DHL-Bote in Berlin eine Nachricht mit einem guten Rat an die Tür eines Bewohners, wie die Münchner TZ berichtet. Die Echtheit des Zettels sei zwar nicht bestätigt. „Es deutet aber auch nichts auf einen Fake hin“, so das Blatt.

Über 20.000 Likes auf Instagram

Ein Foto der Nachricht des DHL-Boten wurde auf der Instagram-Seite Notes of Berlin veröffentlicht und kassierte bereits mehr als 20.000 Likes:

„Seid doch bitte netter zu euren Nachbarn, die wollen eure Pakete nicht mehr annehmen. Danke“, steht auf dem Zettel, der ein offizielles DHL-Logo trägt und gut sichtbar an einer Tür klebt. Der Post sorgte im Netz nicht nur für viele Likes, sondern auch zahlreiche Kommentare.

Lesen Sie auch: Zettel vom Nachbarn: So eine Lärmbeschwerde bekommt man gerne

„Der Diplomat von DHL“, witzelt einer. „Hatten wir auch mal. Ich habe jedoch IMMER alle Pakete freundlich angenommen. Die Gesichter der Scham von betreffenden Nachbarn als sie ihre Pakete bei mir abgeholt haben.. unbezahlbar.“, „Schenk doch mal ne Tafel Schoki an den netten Nachbarn, der immer deine Pakete nimmt!“, kommentieren zwei andere Nutzer.

Einige sind sich nicht sicher, ob die Nachricht eine gute Idee war: „Da wollte jemand schlichten, denke aber jetzt geht's erst richtig los.“

Viele sehen es aber wie der DHL-Bote und sprechen sich für mehr Menschlichkeit und Freundlichkeit aus: „Die Botschaft des DHL Mannes ist, dass wir alle miteinander besser umgehen sollten und nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht und sich von den Menschen abschottet. Ich finde die Nachricht gut“ und „Leute seid doch einfach mal freundlich zueinander❣......dann klappt es auch mit den Nachbarn“.

Im Video: Riesige Überraschung: Mann bestellt iPhone und erhält Tisch

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.