1 / 11

Die größten Errungenschaften in der Medizingeschichte

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk. Das Zusammenspiel seiner Organe ist fein aufeinander abgestimmt und macht Leben möglich. Doch manchmal breitet sich eine Erkrankung aus und es bedarf einer Behandlung. Ein Meilenstein war etwa die erste Entfernung eines Blinddarms, die Claudius Amyand bereits im Jahr 1735 durchführte. Heute gehört dieser Eingriff zur täglichen Routine vieler Chirurgen. (Bild-Copyright: Medicimage/ UIG/REX/Shutterstock)

Die größten Errungenschaften in der Medizingeschichte

Die Medizingeschichte hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht. Bereits in der Steinzeit beschäftigten sich die Menschen mit ihrer Gesundheit und ihrem eigenen Körper. Das Interesse brach nicht ab und so brachten kluge Köpfe viele Techniken und Behandlungsmethoden hervor, die etlichen Patienten auch heute noch das Leben retten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen