Werbung

Die schönsten Looks der SAG Awards 2023

Für die einen sind die SAG Awards der letzte große Indikator für die Schauspielkategorien bei den Oscars - für andere ist sie ein weiteres, modisches Schaulaufen. Die schönsten Looks zeigen wir euch hier.

Zendaya zog nicht nur auf dem Red Carpet alle Blicke auf sich, sondern trendete dank ihrem Look auch auf Social Media (Bild: Emma McIntyre/FilmMagic)
Zendaya zog nicht nur auf dem Red Carpet alle Blicke auf sich, sondern trendete dank ihrem Look auch auf Social Media (Bild: Emma McIntyre/FilmMagic)

Bei den SAG Awards stehen nicht die Filme, sondern die Schauspieler im Vordergrund: Ausgezeichnet werden bei dem Preis der US-Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild einzig und allein schauspielerische Leistungen, und abstimmen dürfen nur Mitglieder der Gewerkschaft - andere Schauspieler also.

Mehr als bei den meisten anderen Preisverleihungen feiern sich die anwesenden Stars also selbst. Das und die immer näher rückenden Oscars zeigt sich auch bei der Mode: Vor dem Schluss bei der Oscar-Abstimmung gilt es für viele auch, noch einmal aufzufallen, doch vor allem steht hier Eleganz im Vordergrund. Die Stars warfen sich also in die edelsten Designer-Kleider - und Zendaya sogar gleich in zwei.

Wer hat bei den SAG Awards gewonnen? Das erfahrt ihr hier

Die schönsten und aufregendsten Looks von dem Event seht ihr hier:

Zendaya

Zendaya in Valentino (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Zendaya in Valentino (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

"Euphoria"-Star Zendaya trendete nach den SAG Awards direkt auf Twitter, obwohl sie in der Kategorie der besten Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie leer ausging. Zu verdanken hatte sie den Social-Media-Ruhm ihrem Outfit, denn dieser umwerfende Look stahl auf dem Red Carpet allen anderen die Show. 190 handgefertigte Satin-Rosen zierten ihre rosafarbene Valentino-Robe und wurden in Richtung trompetenförmiger Rock immer dichter und größer, was Zendaya geradezu in einem Meer aus Rosen baden ließ. Noch dazu trug die Schauspielerin mit ihrem Bulgari-Collier eines der edelsten Schmuckstücke des Abends. Ein mädchenhafter Make-up-Look in zartem Rosé und sanfte Hollywood-Waves im Haar rundeten den Look ab.

Zendaya in Armani Privé (Bild: Kevin Winter/Getty Images)
Zendaya in Armani Privé (Bild: Kevin Winter/Getty Images)

Fast schade, dass sie sich für die eigentliche Verleihung umzog und stattdessen eine figurumschmeichelnde Robe von Giorgio Armani Privé trug - aber auch nur fast. Denn das ebenfalls rosafarbene Kleid mit schwarzem Glitzer-Bustier und Cut-out-Details war so schön, dass man es ihr verzeihen konnte, zumal sie eine weitere Bulgari-Kette zur Schau trug.

Cate Blanchett

Cate Blanchett in Armani Privé (Bild: Amy Sussman/WireImage)
Cate Blanchett in Armani Privé (Bild: Amy Sussman/WireImage)

Cate Blanchett liebt Armani, und ebenso liebt sie es, der Nachhaltigkeit zuliebe alte Looks bei Preisverleihungen oder Premieren nochmal aufzutragen. So stammte das Oberteil aus schwarzer Spitze von einem Outfit, das sie bereits 2014 bei den Golden Globes und 2018 beim Cannes Film Festival getragen hatte. Mit jeder Menge funkelnder Pailletten, die eine wunderschöne Silhouette zauberten, wurde daraus Upcycling Deluxe!

Amanda Seyfried

Amanda Seyfried in Prada (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Amanda Seyfried in Prada (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

Fun meets Fashion: Niemand grinste breiter bei den SAG Awards als Amanda Seyfried, die in Prada zeigte, dass Red-Carpet-Mode ruhig Spaß machen darf. Das smaragdgrüne Minikleid bekam dank übergroßer Schleifen am Rücken verziert, von denen eine lange Schleppe herabfiel, und Sixties-Pferdeschwanz einen verspielten Touch. Edel waren hingegen die farblich passenden Smaragd-Ohrringe von Cartier. Den wohl größten Vorzug ihres Kleides demonstrierte Seyfried ebenfalls: Es hat Taschen!

Jessica Chastain

Jessica Chastain in Zuhair Murad (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Jessica Chastain in Zuhair Murad (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

Mut zur Farbe bewies auch Jessica Chastain, die in einer Off-Shoulder-Robe von Zuhair Murad aus pinkfarbenem Taft vermutlich heller strahlte als alle anderen. Kleid und farblich passender Lippenstift passten perfekt zu ihrem roten Haar, das sie in streng gescheiteltem Sleek Look trug. Das rundete nicht nur das Dress mit seinen eleganten Raffungen und dem asymmetrischen Korsett schön ab, sondern brachte auch die Gucci-Ohrringe edel zur Geltung.

Britt Lower

Britt Lower In Rahul Mishra (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Britt Lower In Rahul Mishra (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

"Severance"-Star Britt Lower hat sich während der gesamten Awards-Saison und der Promo-Tour für ihre Erfolgsserie keinen einzigen modischen Fehltritt geleistet, und dieses Kleid von Rahul Mishra ist die Krönung des Ganzen. Der indische Designer ist für seine aufwändig verzierten Couture-Kleider mit schöner Silhouette bekannt, was sich auch bei Lowers fließender Robe mit Feder- und Glitzer-Details zeigte. Ein tiefes Dekolleté und transparenter Stoff, der je nach Pose mal mehr, mal weniger Haut zeigte, machten es zu einem der aufreizenderen Looks des Abends.

Cara Delevingne

Cara Delevingne in Carolina Herrera (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Cara Delevingne in Carolina Herrera (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

Ein schwarzes Ballkleid ist ein Klassiker, doch das samtene Outfit von Cara Delevingne war nur auf den ersten Blick ein Kleid: Wenn sie den voluminösen Rock mit Blumendetail am Korsett wehen ließ, gab sie den Jumpsuit darunter frei. Übrigens haftete dem Outfit ein Hauch royaler Eleganz an: Es stammt aus der Herbst/Winter-Kollektion 2023 von Carolina Herrera, die von Kaiserin Sissi inspiriert ist.

Jenny Slate

Jenny Slate in Zuhair Murad (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Jenny Slate in Zuhair Murad (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

Noch ein schwarzes Kleid mit Twist: Jenny Slate schien das raffiniert geraffte Off-Shoulder-Kleid von Zuhair Murad geradezu von den Schultern zu rutschen und einen Edelstein-verzierten BH freizugeben. Dazu passte der Silberschmuck von Graziela perfekt.

Emily Blunt

Emily Blunt in Oscar de la Renta (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)
Emily Blunt in Oscar de la Renta (Bild: Frazer Harrison/Getty Images)

Emily Blunt brachte mit ihrem bodenlangen Kleid von Oscar de la Renta den Frühlings zu den SAG Awards: An dem roten Dress im Bandagen-Stil schien eine Ranke rosafarbener Geranien entlangzuwachsen, die sich sogar noch um den Riemen zu wickeln schien. Rosige Wangen und tiefrote Lippen komplementierten das Outfit perfekt. Das Rubin-Collier von Serpenti hätte es bei so viel eleganter Frische fast nicht mehr gebraucht, doch es verlieh dem Look den letzten Schliff.

Danielle Deadwyler

Danielle Deadwyler in Lious Vuitton (Bild: Amy Sussman/WireImage)
Danielle Deadwyler in Lious Vuitton (Bild: Amy Sussman/WireImage)

Einen ebenfalls floralen Look zeigte "Till"-Star Danielle Deadwyler, deren funkelnde, weiße Louis-Vuitton-Robe in roségetünchten, immer größer werdenden Blütenblättern zu münden schien, die einen Ombré-Effekt zu kreieren schienen.

Julia Garner

Julia Garner in Gucci (Bild: Amy Sussman/WireImage)
Julia Garner in Gucci (Bild: Amy Sussman/WireImage)

Der doppelt nominierte "Ozark"- und "Inventing Anna"-Star Julia Garner entschied sich hingegen für ein maritimes Thema und machte in diesem Gucci-Look mit kupferfarbenen Muschel-Details an Dekolleté und Armen auf Meerjungfrau. Cooles Detail: Unter dem fließenden Stoff kam ein Strassstein-verziertes Oberteil zum Vorschein.

Video: "Everything Everywhere All at Once": Mega-Erfolg bei den SAG Awards