Die Star-News des Tages im Überblick

+++ So sehr ähnelt Charlotte Roche ihrer Tochter +++ Felicity Huffman bekennt sich im College-Skandal schuldig +++ Jennifer Lawrence gibt auf Verlobungsparty die Braut +++ George Clooney riet Ben Affleck von Batman-Rolle ab +++ Daniel Craig am 007-Set verletzt +++

Charlotte Roche ist nicht nur Schauspielerin und Autorin, sondern auch Mutter einer Tochter (Bild: Getty Images)

• Charlotte Roches Tochter postet Selfie

Als verspäteten Muttertagsgruß hat Charlotte Roches Tochter Polly eine Reihe von Fotos auf Instagram gepostet, die vor allem eines zeigen: Die 17-Jährige sieht ihrer berühmten Mutter ganz schön ähnlich. “Danke, dass du es mit mir aushältst, und dass du alles bist, was auch ich eines Tages gern sein würde”, schrieb Polly zu den Fotos.

• Felicity Huffman bekennt sich vor Gericht schuldig

Schon bei einem vorherigen Gerichtstermin hatte Felicity Huffman ihre Schuld an dem College-Bestechungsskandal, an dem mehrere Prominente beteiligt sind, eingestanden. Am Montag plädierte der “Desperate Housewives”-Star offiziell schuldig und hat dadurch die Chance auf einen Vergleich. Unter anderem kann sie mit einer weitaus geringeren Haftstrafe rechnen, als bei einer Schuldigsprechung nach einer Gerichtsverhandlung der Fall gewesen wäre. Derzeit wird von 4 bis 10 Monaten ausgegangen. Dieses Urteil soll im September fallen.

• Jennifer Lawrence zeigt sich als Braut in spe

Ihr Privatleben hat Jennifer Lawrence stets für sich behalten, und ebenso handhabt sie auch Details zu ihrer bevorstehenden Hochzeit mit Cooke Maroney. Ein Gast nun jedoch ein Foto ihrer Verlobungsparty auf Instagram gepostet, und Lawrences Look könnte einen ersten Vorgeschmack auf ihr Hochzeitskleid geben, denn schon auf dieser Feier sah die Oscar-Preisträgerin aus wie eine strahlende Braut:

• George Clooney hatte Ben Affleck von Batman-Rolle abgeraten

“Batman & Robin” mit George Clooney in der Titelrolle gilt bei Fans, Kritikern und Clooney selbst als Desaster in Sachen Comic-Verfilmung. Da der Film von 1997 seiner Karriere einen Knick verpasst hatte, riet Clooney seinem Kollegen Ben Affleck davon ab, selbst für “Batman v Superman: Dawn of Justice” ins Fledermaus-Cape zu schlüpfen, da er ihm diese Erfahrung nicht wünschte. Doch, wie Clooney dem “Hollywood Reporter” sagte: “Er hat seine Sache gut gemacht.”

• Daniel Craig am Bond-Set verletzt

Wie es schon beim Dreh von “James Bond: Spectre” passiert ist, kommt die Produktion des neuen 007-Films ebenfalls wieder zum Erliegen, weil Daniel Craig sich eine Verletzung zugezogen hat. Der Zeitung “The Sun” zufolge ist der Bond-Darsteller ausgerutscht und hat sich den Knöchel verletzt. Er wird derzeit in einem US-Krankenhaus behandelt.