Die Star-News des Tages im Überblick

+++ “Wer wird Millionär?”-Kandidatin äußert sich zu der Verwechslung +++ Thomas Gottschalk und Tokio Hotel beim GNTM-Finale +++ Natalie Portman leugnet frühere Affäre mit Moby +++ “The Voice of Germany” verliert weiteren Star-Coach +++

Tina Graupner glaubte irrtümlich, dass sie es auf den Ratestuhl von "Wer wird Millionär?" geschafft hat (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)

• Das sagt Günther Jauchs “falsche” Kandidatin über die WWM-Verwechslung

Bei “Wer wird Millionär?” lief am Montag die falsche Kandidatin zu Günther Jauch: Tina Graupner, die schon Freudentränen in den Augen hatte, musste dann erfahren, dass es eine andere Kandidatin war, die aufgerufen wurde. “Für mich ist eine Welt zusammengebrochen und ich konnte es in dem Moment nicht fassen”, sagte sie nun der “Bild”. Sie sei sicher gewesen, dass Jauch sie meinen müsse. “Er hat in meine Richtung gestikuliert und mich angeschaut. Das wurde leider rausgeschnitten.” Peinlich sei ihr der Vorfall nicht, jedoch fühle sie sich “als Person falsch dargestellt”. RTL wolle sie keinen Vorwurf machen. “Es ist einfach blöd gelaufen.”

• Thomas Gottschalk und Tokio Hotel mischen beim GNTM-Finale mit

Tyra Banks und Thomas Gottschalk waren bereits Gast-Juroren bei “Germany’s next Topmodel”, und auch im Finale werden sie Heidi Klum unterstützen. Das bestätigte die GNTM-Chef-Jurorin auf Instagram. Für die Musik werden neben Ellie Goulding und den Jonas Brothers auch - wenig verwunderlich - Tokio Hotel sorgen. Die Band von Klums Verlobtem Tom Kaulitz lieferte bereits den Titelsong dieser Staffel.

• Natalie Portman leugnet Affäre und nennt Moby “unheimlichen, alten Mann”

Vor fast 20 Jahren sollen Schauspielerin Natalie Portman und Musiker Moby eine kurze Affäre gehabt haben: Diese Gerüchte bestätigte Moby nun in seiner Autobiografie, in der er eine kurze Liebelei mit der Oscar-Preisträgerin beschreibt. Die leugnet diese “verstörende” Version der Geschichte nun und erklärt, sie habe im Alter von 18 Jahren ein Moby-Konzert besucht und ihn dort kennengelernt. Sie hätten sich ein paar Mal als Freunde getroffen, “bis ich merkte, dass dieser ältere Mann auf eine unangebrachte Art an mir interessiert war”, sagte die 37-Jährige “Harper’s Bazaar UK”. Sie habe den heute 53-Jährigen als “viel älteren Mann, der sich unheimlich benimmt” wahrgenommen. Moby widersprach Portmans Aussage wiederum auf Instagram und postete ein Foto der beiden.

• Nächster “The Voice”-Coach nimmt den Hut

Nach Yvonne Catterfeld sowie Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier kündigt nun auch Michael Patrick Kelly seinen Ausstieg bei “The Voice of Germany” an. Damit bleibt der Casting-Show aus der vergangenen Staffel nur noch Mark Forster als Coach erhalten. Als Grund nannte Kelly die Arbeit an seinem nächsten Album. Er habe auf seinem US-Road-Trip viel Musik geschrieben und wolle sich im Herbst voll und ganz darauf konzentrieren, neue Songs aufzunehmen, wie er auf seiner Instagram-Seite erklärt.