Dieb gesucht: Geschriebene Vorabi-Klausuren einer Lehrerin gestohlen

Wenn die Klausuren nicht wieder auftauchen, müssen die Schüler nochmal schreiben.

Eine Schülerin sucht über das „Nett-Werk Köln“ einen Dieb. Dieser hat ihrer Lehrerin am Morgen aus dem Fahrradkorb die Tasche geklaut. Das Problem: In der Tasche waren die bereits geschriebenen Vorabi-Klausuren ihrer Schüler.

Mit diesen Worten wendet sich die Schülerin an die Öffentlichkeit:

„Liebe Nettis !

Wir brauchen eure HILFE!

Heute morgen gegen 7:30 / 8 Uhr wurde unserer Lehrerin ihre Lehrertasche aus dem Fahrradkorb geklaut! Das Problem? Unsere Vorabi Klausuren waren in der Tasche und wir hoffen dass der Dieb nur das Geld und die Wert Sachen geklaut hat und unsere Klausuren samt Tasche in eine Ecke oder Gebüsch geschmissen hat! Tatort : Grüngürtel zwischen Subbelraterstr. und Dürenerstr. Die Klausuren waren nochmal extra in einer roten Stofftasche von Rossmann eingepackt!“

Werden die Klausuren nicht gefunden, müssen die Schüler nochmal schreiben

Die Schüler hoffen, dass der Dieb nur Interesse an Geld und Wertsachen hatte und die Tasche irgendwo in Köln liegt. Denn tauchen die Klausuren nicht wieder auf, müssen die Schüler diese wiederholen. Deswegen rufen sie die restlichen Mitglieder des „Nett-Werk“ dazu auf, nach der Tasche Ausschau zu halten. Die Klausuren seien zusätzlich in eine rote Stofftasche eingepackt.

Die Lehrerin war nach Angaben ihrer Schülerin am Dienstagmorgen zwischen 7:30 Uhr und 8 Uhr am Grüngürtel zwischen Subbelrather Straße und Dürener Straße unterwegs. (jeg)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen