Diese Gegenstände können Sie alle in der Spülmaschine waschen

Etliche Dinge können bedenkenlos in die Spülmaschine gepackt werden. (Bild: Getty Images)

In den Geschirrspüler nur Besteck, Teller und Gläser? Weit gefehlt! Etliche Gebrauchsgegenstände – von der Basecap bis zum Sneaker – lassen sich in einer Spülmaschine reinigen. Hier die besten Tipps.

Seit Jahrzehnten steht sie in den allermeisten Küchen: die Spülmaschine. Doch die wenigsten Menschen wissen, was eine Spülmaschine alles kann. Wenn man weiß, wie universal einsetzbar sie ist, kann das Gerät über die Küche hinaus zu einem wahren Helfer im Haushalt mutieren.

Spielsachen

Über dem Spülbecken stehen und mit viel Körpereinsatz die Spielsachen der Kinder oder von Hund und Katze mit Schwamm und Bürste sauberschrubben? Das muss nicht sein. Viele dieser Gegenstände, besonders die aus Plastik, können ohne Bedenken in den Geschirrspüler, um gereinigt zu werden. Und das ist längst nicht alles.

Sneakers dreckig? Wer gern saubere Turnschuhe trägt, kann sie einfach in die Spülmaschine packen. (Bild: Getty Images)

Sneakers und Badeschlappen

Auch Schuhe kann man auf diese Weise reinigen. Nein, nicht die teuren Wildleder-Pumps vom italienischen Luxuslabel. Dafür aber Turnschuhe und Sneaker aller Art sowie Badeschlappen und Gummistiefel! Durch einen Waschgang in der Maschine werden die Schuhe wieder sauber. Hinzu kommt, dass die Schuhe auf diese Weise nicht nur schön aussehen, sondern auch die Ausbreitung von Bakterien verhindert wird, die im schlimmsten Fall Fuß- und Nagelpilze verursachen können. Um das Material nicht zu stark zu strapazieren, sollte aber ein Programm mit der niedrigsten Temperatur gewählt werden.

Gartenwerkzeug

Auch Baseballkappen, die vom Schweiß bereits mit Salzlinien durchzogen sind, kann man in jede Spülmaschine stecken. Genauso wie günstige Brillengestelle, Zahnbürsten und Gartengeräte wie kleine Schaufeln, Hacken und Spaten.

Computertastaturen

Wer hätte es gedacht – sogar Computertastaturen kann man in der Spülmaschine waschen! Erstere sind wahre Virenschleudern und haben einen guten Waschgang regelmäßig nötig. Bauen Sie die Tastatur hierfür auseinander, um nur die robusten, nicht elektronischen Teile reinigen zu lassen.

Duschkopf

Ist Ihr Duschkopf verkalkt und verschmutzt? Dann ab in den Geschirrspüler. Dort können sich Kalk und Schmutz aufgrund der heißen Temperaturen ganz einfach lösen. Außerdem ist die Reinigung in der Spülmaschine schonender, als die mit ätzenden Chemikalien, die sonst dafür eingesetzt werden.

Wenn Sie das nächste Mal also keine Lust auf Schrubben oder Kochen haben: die Spülmaschine kann helfen.