Diese heißen Cops aus Florida werden zum Objekt der Begierde

Diese heißen Cops aus Florida lassen die Internetgemeinde ausrasten

Nach dem verheerenden Hurrikan Irma ist das große Aufräumen im US-Bundesstaat Florida angesagt. Die Polizei und andere Rettungskräfte mussten während des Tropensturms vor Ort bleiben. So auch die Jungs des Gainesville Police Departments, die aktuell mit einem Schnappschuss das Netz zum Schwärmen bringen.

"Die Beamten Nordman, Hamill und Rengering … Teil der heutigen Nachtschicht, machen sich bereit für etwas Arbeit", lautet die Bildbeschreibung zum Polizisten-Selfie auf Facebook. Dazu folgt noch der Hashtag #Irma. Kaum wurde der Post geteilt, wurde im sozialen Netzwerk fleißig über die drei Polizisten aus Florida diskutiert. Der Grund: Die Gesetzeshüter sind ziemlich heiß. Binnen kürzester Zeit gab es über 151.000 Likes für den Schnappschuss und um die 110.000 Komplimente.

"Allein durch das Anschauen dieses Fotos fühle ich mich sicherer", kommentiert eine Dame das Bild der Florida-Cops. Eine andere fordert: "Sie sollten einen Kalender machen, halb nackt, für den guten Zweck." Sogar ein lukratives Jobangebot wartet auf die Herren. "Sie sollten eines Tages ein Fotoshooting mit mir machen", bietet ein Model an.

Polizisten reagieren auf Schwärmereien

Eine Nutzerin würde sogar ein Ticket fürs Falschparken in Kauf nehmen – vorausgesetzt die Polizisten Nordman, Hamill und Rengering wären diejenigen, die sie dabei erwischten. Denn: "Dann könnte ich 20 Minuten mit ihnen reden."

Und wie reagieren die Beamten auf so viel Schwärmereien? Die haben sich doch glatt in einem Update bedankt. "1. Wir sind hin und weg von diesen Kommentaren. Ihr habt unsere Polizisten sogar mit manch einem erröten lassen. 2. Mrs. Nordman und Mrs. Hamill haben es ebenfalls genossen, dass Millionen von Frauen wegen ihrer Ehemänner durchdrehen. 3. Wir können bestätigen, dass Officer Rengering (der ganz rechts mit dem tollen Haar) noch Single ist", heißt es in dem Beitrag. Und die gute Nachricht zum Schluss: "Es wird einen Kalender geben."

Sehen Sie auch: So groß sind die Schäden durch Hurrikan Irma

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen