Mysteriöse Monolithe stehen nun angeblich zum Verkauf - für eine hohe Summe

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Die Welt rätselt über die seltsamen Metallmonolithe, die in den USA und Rumänien auftauchten. Stammen die Objekte von Außerirdischen? Nein, ein Künstlerkollektiv steckt angeblich dahinter - und bietet die Monolithe zum Verkauf an.

Dieser Monolith wurde Ende November im US-Bundesstaat Utah entdeckt. (Bild: Utah Department of Public Safety/ZUMA/ddp)
Dieser Monolith wurde Ende November im US-Bundesstaat Utah entdeckt. (Bild: Utah Department of Public Safety/ZUMA/ddp)

Die Nachricht von einem Ende November im US-Bundesstaat Utah entdeckten Monolithen ging um die Welt. Wenige Tage später wurde ein ähnliches Objekt in Rumänien entdeckt, Anfang dieser Woche dann eins in Kalifornien. Wer hat die Gegenstände geschaffen und wie kamen sie an die jeweiligen Orte? Das Rätselraten ist groß. So viel steht mittlerweile fest: Es ist nicht das Werk von Außerirdischen. Vielmehr handelt es sich wohl doch um Kunstobjekte, wie viele von Anfang an vermutet hatten. Denn die angeblichen Künstler haben sich nun zu Wort gemeldet.

Lesen Sie auch: Rätsel um verschwundenen Metall-Monolith

Offenbar steckt das Künstlerkollektiv The Most Famous Artists hinter den Aktionen. Auf ihrer Webseite hat sich die Gruppe dazu bekannt. "Wir sind die globale Künstlergemeinschaft hinter den Aufsehen erregendsten Kunst-Stunts der Welt", heißt es dort. Dann zählen die Künstler die "Stunts" auf, die sie in den vergangenen Jahren gemacht haben wollen. Dazu soll die handgenähte weiße Flagge zählen, die 2014 auf der New Yorker Brooklyn Bridge auftauchte. Anscheinend hatte die Gruppe vor drei Jahren auch den berühmten "Hollywood"-Schriftzug in "Hollyweed" verändert. Und sie steckt angeblich eben auch hinter den Monolith-Aktionen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Damit will The Most Famous Artists nicht nur Aufsehen erregen, sondern anscheinend auch Geld verdienen. Die rund drei Meter hohen metallenen Gegenstände, die die Gruppe als "monoliths as a service" ("Monolithe als Dienstleistung") bezeichnet, können Interessenten käuflich erwerben. "Wir freuen uns, einer kleinen Gruppe von Sammlern die Möglichkeit anzubieten, einen authentischen außerirdischen Monolithen zu kaufen", schreibt das Kollektiv auf der Webseite. Der stolze Preis pro Stück: 45.000 US-Dollar. Das Angebot ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Es ist immerhin möglich, dass auch das zum "Aufsehen erregenden Stunt" des Künstlerkollektivs gehört.

Im Video: Zweiter Monolith in den USA aufgetaucht