Diese Weihnachtsklassiker sind gesund

(Foto: Cover Images)

Wer sich zu Weihnachten nicht gestopft wie eine Gans fühlen möchte, hat viele Alternativen, denn das Essen zum Fest muss nicht fettig und süß sein. Es gibt gesunde Optionen.

Weihnachtsklassiker #1: Rotkohl

Rotkohl passt als Beilage zu (fast) allem. Doch das Gemüse ist nicht nur vielseitig, sondern auch außerordentlich gesund. Das liegt an den enthaltenen Antioxidantien, die Krebs vorbeugen können. Denn unsere Zellen werden von freien Radikalen angegriffen und verändern sich dadurch. Rotkohl schützt vor diesen freien Radikalen und beugt daher vor. 
Zudem ist der Pflanzenfarbstoff Anthocyan enthalten, der die Haut strafft, Augen, Herz und Gedächtnis stärkt. Viel gesünder als Rotkohl geht es an den Weihnachtsfeiertagen also nicht.

Weihnachtsklassiker #2: Karpfen

Für viele Familien ist es nach wie vor Tradition, am Heiligen Abend einen Karpfen zu essen. Das ist eine hervorragende – und viel gesündere – Alternative zur üppigen Weihnachtsgans, denn Karpfen ist vor allem im Vergleich zu anderen Fischarten nicht so fettig und enthält nur wenige Kalorien. 
Wer den Fisch eher langweilig findet, hat sich in der Küche noch nicht verwirklicht, denn man kann Karpfen auch mit Gemüse füllen und ihn dadurch noch abwechslungsreicher und gesünder gestalten.

Weihnachtsklassiker #3: Würstchen mit Kartoffelsalat

Weihnachten ist eigentlich ein Fest der Dankbarkeit und Bescheidenheit. Viele Familien wählen deshalb Würstchen mit Kartoffelsalat als traditionelle Speise. Das ist keine schlechte Wahl, denn die Würstchen lassen sich zum einen schneller abtrainieren als eine Gans, während der Kartoffelsalat zum anderen die positiven Eigenschaften von der Wunderknolle, der Kartoffel, hervorbringt: kalorienarm, voller Vitamine und Kalzium, frei von jeglichen Fettsäuren.

Weihnachtsklassiker #4: Bratapfel

Man kann einen Bratapfel sehr süß machen, muss es aber nicht. Denn wer aufgrund der Figur auf allzu süße Speisen verzichten möchte, kann den Bratapfel ganz unprätentiös im Ofen zubereiten und mit Mandeln oder Walnüssen dekorieren, serviert mit einer leichten Soße der eigenen Wahl. Das sind so viele gesunde Sachen auf einmal, dass keine Wünsche mehr offen bleiben.