1 / 10

PLATZ 10: LEIPZIG

Leipzig ist mit 575.000 Einwohnern (Stand: Dez. 2015) nicht nur die zehntgrößte Stadt Deutschlands, sondern belegt auch auf der Rangliste der deutschen Städte, in denen am meisten geklaut wird, den zehnten Platz. 2015 wurden hier ganze 1028 Diebstähle je 100.000 Einwohner angezeigt. Das macht 5597 Diebstähle insgesamt. Die Aufklärungsquote liegt in der sächsischen Stadt bei 92,9 Prozent. (Bild: Getty Images)

In diesen deutschen Städten wird am meisten geklaut

Ladendiebstahl gilt als eines der größten Probleme des deutschen Einzelhandels. Das Preisvergleichsportal „billiger.de“ gab nun ausgehend von Daten lokaler Polizeibehörden an, dass allein im Jahr 2015 ganze 369.465 Delikte deutschlandweit zur Anzeige gebracht wurden. Das sind sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor. Und dabei handelt es sich nur um die tatsächlich gemeldeten Diebstähle, denn rund 90 Prozent der Diebstähle fallen erst bei Inventuren auf. Der Schaden für den Einzelhandel in Deutschland liegt damit jährlich bei bis zu vier Milliarden Euro. Aber wo wird denn nun am meisten geklaut? Hier die zehn deutschen Städte mit den meisten Diebstählen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen