Dieses Trans-Model möchte Geschichte schreiben, indem es ein Victoria’s-Secret-Engel wird

“Ich versuche, das erste farbige Trans-Model zu werden, das bei einer #VictoriaSecret Fashion Show läuft. #transisbeautiful #LeynaBloom“, twitterte Bloom am Montag mit zwei Portfolio-artigen Fotos. Ihr Wunsch erhielt fast 30.000 Likes und über 8.000 Retweets.


Ich versuche das erste farbige Trans-Model zu werden, das bei einer #VictoriaSecret Fashion Show läuft. #transisbeautiful

In einem vorhergehenden Tweet kritisierte sie die fehlende Vielfalt beim Victoria’s-Secret-Casting.


All diese farbigen Frauen bei der VS Modenschau, das ist wirklich toll. Aber es sind trotzdem noch viel mehr weiße Mädchen. Es ist wie immer – wenn sie eine farbige Frau hinzufügen, fügen sie auch ein weißes Mädchen hinzu“, schrieb sie. „Nächstes Jahr sollten sie Transmodels und kurvige Models aller Hautfarben casten, nicht nur Weiße.

Viele stimmten zu und der Großteil der User forderte den Dessous-Hersteller in den Kommentaren dazu auf, die Wahl Blooms in Betracht zu ziehen. „Nun, falls sie das nicht tun, ist es der Verlust von @VictoriasSecret“, schrieb ein Fan. „Ich habe heute einen Engel gesehen“, schrieb jemand anderer.

Bloom stellte sich als Kandidatin zur Verfügung, weil sie schon immer für das Unternehmen arbeiten wollte. „Es war immer ein Traum von mir, wie für so viele andere, nicht nur für Trans – Farbige, alle Frauen und sogar für manche Männer“, erklärt sie Yahoo Lifestyle. „Dies ist eine Plattform, die Weiblichkeit zelebriert. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich in meinem natürlichsten Zustand himmlisch bin. Für meine Trans-Schwestern, egal welcher Farbe, wäre dies ein großer Moment für uns alle.“

Models, angeführt von Transgender-Model Leyna Bloom, auf dem Laufsteg für die Chromat Frühjahr/Sommer 2018 Show bei der New York Fashion Week. (Getty Images)

Bloom modelt seit 2014 professionell und lief bereits Shows für Chromat und The Blonds. Vergangenes Jahr schrieb sie Geschichte, als sie als erste dunkelhäutige Trans-Person in der indischen Ausgabe der Vogue zu sehen war. „Die Arbeit war beständig. Es gab definitiv den Versuch bei anderen größeren Marken mit einem farbigen Trans-Model“, gibt sie zu. „Ich weiß nicht, warum es so schwer für sie ist, uns eine Chance zu geben. Andererseits passiert nichts über Nacht.“


Danke, dass ihr mir auf diesem Weg folgt. Ich werde immer diese Zwischenschritte feiern. Der finale Look wird unbezahlbar sein, aber der Stress auf dem Weg dort hin ist es, an was man sich erinnern wird, wenn niemand da ist. Nutze jeden Moment, bleib du selbst, jeder hat seine eigene Agenda, meine ist, immer im Moment zu leben. Und nie zu vergessen, wo man begonnen hat.

Aber sie glaubt, wenn man ihr die Möglichkeit gibt, ein Victoria’s Secret Engel zu sein, wird die Marke „die Macht haben, den Ton anzugeben, und das wäre bis jetzt der größte Schritt. Kann sich jemand vorstellen, was das für unsere Welt bedeuten würde?“

Sie fügt hinzu: „Wir alle haben einzigartige Geschichten, wir sind nur unterschiedlich und wir haben jedes Recht dazu. Wir wollen einfach nur repräsentiert sein und vielleicht wollen sie uns auch repräsentieren.“

Leah Prinzivalli

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen