Dieter Hallervorden: ZDF zensiert sein Lied zugunsten der Flüchtlingshilfe

Dieter Hallervorden: ZDF zensiert sein Lied zugunsten der Flüchtlingshilfe

Dieter Hallervorden ist eigentlich für humoreske Unterhaltung bekannt. Doch die TV-Legende nimmt auch kein Blatt vor den Mund, wenn es um ernste Themen geht.  Zu seinem 80. Geburtstag veröffentlichte der Entertainer den Song "Ihr macht mir Mut (in dieser Zeit)", in dem er sich kritisch mit aktuellen politischen Themen und der Berichterstattung in den Medien auseinandersetzt. Zu kritisch offenbar für das ZDF. Denn der Sender strich das Lied kurzerhand aus seiner Benefiz-Sendung "Menschen auf der Flucht – Deutschland hilft!". Besonders fragwürdig erscheint das Verhalten des Senders in Anbetracht der Tatsache, dass Dieter Hallervorden alle Verkaufserlöse seines Geburtstags-Liedes der Flüchtlingshilfe zukommen lässt.

Auf seiner Facebook-Seite machte Dieter Hallervorden auf das Vorgehen des ZDF aufmerksam. "Obwohl die ZDF-Redaktion darüber informiert ist, dass kein Cent in meine Tasche wandert, sondern genau den Menschen zugute kommt, um die es in der Sendung geht, weigerte man sich, den Ausschnitt zu zeigen", postete er. Dass das Ganze wohl ein Nachspiel haben wird, ist wahrscheinlich. Denn das TV-Urgestein beendet seinen Post mit den Worten: "Bin gespannt, wie die Intendanz auf die Inkompetenz des zuständigen Redakteurs reagiert..." – dies kann wohl als direkte Handlungsaufforderung an das ZDF verstanden werden.

In seinem Lied singt Dieter Hallervorden unter anderem "Israel macht Mauerbau, SED-Ideenklau. Waffenhandel, Drohnenmord – sind der Schlager im Export". Kaum ein aktuelles politisches Thema wird ausgelassen. Auch die Berichterstattung der Medien darüber bleibt nicht unkommentiert. Im Refrain heißt es: "So steht’s in der Zeitung drin, was glauben die, wie doof ich bin?" War dieser Satz zu heikel für das ZDF?