Disney feuert "The Mandalorian"-Star Gina Carano

(ncz/spot)
·Lesedauer: 1 Min.

Gina Carano wird in der dritten Staffel von "The Mandalorian" nicht als Cara Dune zu sehen sein. Wegen kontroverser Social-Media-Posts wurde sie gefeuert.

Gina Carano spielt in den ersten beiden Staffeln von "The Mandalorian" die Rebellin Cara Dune (Bild: Silvia Elizabeth Pangaro/shutterstock.com)
Gina Carano spielt in den ersten beiden Staffeln von "The Mandalorian" die Rebellin Cara Dune (Bild: Silvia Elizabeth Pangaro/shutterstock.com)

Gina Carano (38) wird kein Teil der dritten Staffel von "The Mandalorian" sein. Nachdem die Schauspielerin mehrere kontroverse Posts in den sozialen Medien geteilt hatte, erklärte Lucasfilm laut "Deadline" am Mittwoch: "Gina Carano ist derzeit nicht bei Lucasfilm angestellt und es gibt keine Pläne, dass sie das in der Zukunft sein wird. Ihre Social-Media-Posts, die Menschen aufgrund ihrer kulturellen und religiösen Identität verunglimpfen, sind abscheulich und inakzeptabel."

Carano, die in den ersten beiden Staffeln der Serie Cara Dune spielt, hatte unter anderem in einem TikTok-Video das aktuelle politische Klima in den Vereinigten Staaten mit der NS-Zeit verglichen. Die konservativen Ansichten der Schauspielerin waren Fans der Serie schon länger bekannt, jetzt forderten viele jedoch von Disney und Lucasfilm, die ehemalige MMA-Kämpferin zu feuern. Unter anderem hatte sie sich auch gegen das Tragen von Masken ausgesprochen und Theorien über Wahlbetrug geteilt.

Die Reaktionen auf die Trennung von Carano gingen in den Sozialen Netzwerken auseinander. Während viele User auf Twitter und Co. endlich ihre Forderung eingelöst sahen, wandten sich andere im Sinne freier Meinungsäußerung gegen Disney. Innerhalb kürzester Zeit trendete unter #CancelDisneyPlus die Aufforderung, das Abonnement beim Streaming-Dienst zu beenden.

Lesen Sie auch: Neue Besetzung der Hauptrollen in "The Last of Us"