Diverse Waffen bei Wohnungsauflösung in Unna entdeckt

Bei einer Wohnungsauflösung in Unna in Nordrhein-Westfalen haben Mitarbeiter einer Wohnungsbaugesellschaft diverse Waffen gefunden. Die Polizei sperrte nach dem Fund die betroffene Straße und ließ die umliegenden Häuser aus Vorsichtsgründen räumen, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. In der Wohnung eines zuvor gestorbenen 63-Jährigen, im Keller und in der Garage wurden demnach Brandbomben, Granaten und andere Waffen gefunden.

Beschlagnahmt wurden den Angaben zufolge unter anderem Stabbrandbomben, Leuchtmunition, Übungshandgranaten, zwei Langwaffen, 15 Kurzwaffen und diverse Munition, darunter auch Übungsmunition. Die Polizei stellte Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

ruh/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.