DLV nominiert Marathon-Aufgebot für EM

DLV nominiert Marathon-Aufgebot für EM

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat sein Marathon-Aufgebot für die Heim-EM in Berlin (6. bis 12. August) bekannt gegeben. Insgesamt wurden fünf Frauen und sechs Männer nominiert. Nur jeweils zwei Frauen und zwei Männer erfüllten die Norm des DLV und sind damit für die EM startberechtigt. Die restlichen sieben Athleten werden nur für den Europacup gewertet, der als Mannschaftswettbewerb in die jeweilige Einzelkonkurrenz integriert ist.
Katharina Heinig (Frankfurt) und Anja Scherl (Regensburg) unterboten bei den Frauen jeweils in 2:29:29 Stunden die DLV-Norm von 2:32:00. Bei den Männern blieben Philipp Pflieger (Regensburg/2:13:35) und Hendrik Pfeiffer (Wattenscheid/2:13:39) unter der geforderten Zeit von 2:14:00 Stunden.
Im Europacup starten Fabienne Amrhein (Mannheim), Laura Hottenrott (Wattenscheid) und Franziska Reng (Regensburg) bei den Frauen. Komplettiert wird das Aufgebot durch Tom Gröschel (Rostock), Sebastian Reinwand (Düsseldorf), Marcus Schöfisch (Leipzig) und Jonas Koller (Regensburg).
Die Marathonläufe der Frauen und Männer bei der EM finden am Schlusstag statt. Start und Ziel befinden sich an der Europäischen Meile am Breitscheidplatz.