"Doppelpass": Florian König kehrt zurück

·Lesedauer: 2 Min.
Florian König gibt zum Rückrunden-Auftakt sein Comeback als Moderator bei SPORT1. (Bild: SPORT1 / Rupp)
Florian König gibt zum Rückrunden-Auftakt sein Comeback als Moderator bei SPORT1. (Bild: SPORT1 / Rupp)

Florian König kehrt zurück: Nach monatelanger Auszeit feiert der Moderator beim "Doppelpass" eien Art zweite Premiere.

Zum Saisonstart feierte auch er seine Premiere: Florian König moderierte am Sonntagmorgen im August seinen ersten "Doppelpass" bei SPORT1 und folgte damit Thomas Helmer nach. Doch schon Ende September fand das neue Engagement ein vorzeitiges Ende. Aus Krankheitsgründen stand König nicht mehr zur Verfügung. Rudi Brückner, der den "Doppelpass" bereits in den Jahren von 1995 bis 2004 moderiert hatte, übernahm bis zum Jahresende die Vertretung. Jetzt feiert König sein Comeback: Ab Sonntag, 9. Januar, 11.00 Uhr, führt wieder durch den erfolgreichen Fußballtalk am Sonntagmorgen.

Thema der Sendung wird sicher die Corona-Lage und deren Folgen auf den Spielbetrieb in erster und zweiter Bundesliga sein. Zu Gast ist Heribert Bruchhagen, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt. Mit dabei ebenso: SPORT1 Experte Stefan Effenberg sowie die Journalisten Karlheinz Wild (Bayern-Kenner vom "Kicker"), Mario Kottkamp (freier Journalist) und Martin Quast (SPORT1).

Rudi Brückner moderierte den "Doppelpass" von 1995 bis 2004. Zuletzt vertrat er Florian König. (Bild: SPORT1 / Rupp)
Rudi Brückner moderierte den "Doppelpass" von 1995 bis 2004. Zuletzt vertrat er Florian König. (Bild: SPORT1 / Rupp)

"Danke euch allen für die vielen guten Wünsche - hat geholfen!"

Florian König, 54 Jahre, geboren in Tübingen, ist aufgewachsen in Stuttgart. Zunächst berichtete er für den Süddeutschen Rundfunk, für die ARD arbeitete er bei der "Sportschau", war bei den Olympischen Spielen 1992. Dann, 1994, wechselte er zu RTL. Über 20 Jahre lang war König das Gesicht des Senders bei der Formel 1. Zusammen mit Niki Lauda führte er durch die Rennwochenenden, reiste unzählige Male um die Welt. Nachdem RTL die Rechte an der Königsklasse des Rennsports verlor, nahm König die neue Aufgabe bei SPORT1 an.

"Ich freue mich sehr darauf, im Januar wieder beim 'Doppelpass' einzusteigen", erklärte König bei Twitter. "Danke euch allen für die vielen guten Wünsche - hat geholfen! Und danke sehr lieber Rudi Brückner fürs Einspringen. Das war groß!"

Florian König kehrt als "Doppelpass"-Moderator am Sonntagmorgen bei SPORT1 zurück. (Bild: SPORT1)
Florian König kehrt als "Doppelpass"-Moderator am Sonntagmorgen bei SPORT1 zurück. (Bild: SPORT1)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.