Der doppelte Will Smith: Das sind die DVD-Highlights der Woche

Elisa Eberle
1 / 6

Der doppelte Will Smith: Das sind die DVD-Highlights der Woche

"Gemini Man", "Die Agentin", "47 Meters Down: Uncaged": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Welche Möglichkeiten die digitale Technik bietet, war zuletzt eindrucksvoll zu sehen in Jon Favreaus Disney-Neuverfilmung "Der König der Löwen". Die am Computer erzeugten Bilder der afrikanischen Savanne und der Tierwelt fielen derart realistisch aus, dass man sich fast in einer National-Geographic-Dokumentation wähnte. Mit dem futuristisch angehauchten Actionthriller "Gemini Man" beweisen Regisseur Ang Lee ("Brokeback Mountain") und seine kreativen Mitstreiter, dass aus dem Rechner stammende Menschen ebenfalls völlig authentisch aussehen können und quasi nicht mehr von echten Schauspielern zu unterscheiden sind. Den Actionthriller mit Will Smith gibt es nun fürs Heimkino - ebenso wie "Die Agentin" und "47 Meters Down: Uncaged".

"Gemini Man" (VÖ: 13. Februar)

Nach vielen Einsätzen für den US-Geheimdienst DIA will sich Profikiller Henry Brogan (Will Smith) in den Ruhestand versetzen lassen, zu groß sind seine Gewissensbisse. Seine früheren Auftraggeber wollen ihn aber lieber tot sehen. Deshalb hetzt Clay Verris (Clive Owen), ein alter Bekannter und inzwischen Leiter eines rätselhaften Sonderprogramms namens "Gemini", Henry den Elitesoldaten Junior auf den Hals, der sich als jüngerer Klon Brogans entpuppt. Besonders in den Actionpassagen - etwa bei einer wilden Verfolgungsjagd durch die Straßen der kolumbianischen Metropole Cartagena de Indias - entwickelt "Gemini Man" eine enorme Intensität.

Preis DVD: ca. 15 Euro

USA, 2019, Regie: Ang Lee, Laufzeit: 113 Minuten

"Die Agentin" (VÖ: 7. Februar)

Aus heiterem Himmel meldet sich die untergetauchte Mossad-Agentin Rachel (Diane Kruger) mit einem kryptischen Anruf bei ihrem Ex-Verbindungsmann Thomas (Martin Freeman). Ihre Nachricht versetzt den israelischen Geheimdienst in große Unruhe, denn als einstige Mitarbeiterin verfügt sie über so manche brisante Information. Thomas muss sich daraufhin einer kritischen Befragung stellen und soll seinen alten Kollegen im Detail darlegen, wie Rachels Anwerbung und ihre Missionen abgelaufen sind. In Rückblenden erfährt der Zuschauer schließlich, dass die als Lehrerin getarnte Spionin an einer Operation im Iran beteiligt war und ihrer Zielperson Farhad (Cas Anvar) irgendwann näherkam, als es dem Mossad lieb sein konnte. In der Romanadaption "Die Agentin" überzeugt vor allem Hauptdarstellerin Diane Krüger mit ihrem feinfühligen Spiel.

Preis DVD: circa 10 Euro

D/F/IL, 2019, Regie: Yuval Adler, Laufzeit: 113 Minuten

"47 Meters Down: Uncaged" (VÖ: 20. Februar)

Als ihr Vater in einem kleinen See den Zugang zu einer unterirdischen Höhle findet, beschließt Mia (Sophie Nélisse) gemeinsam mit drei weiteren Mädchen hinabzutauchen und die dort vermutete Maya-Stadt zu erkunden. Die Gefahr soll so gering wie möglich gehalten werden, doch unter Wasser und in dunklen Höhlen läuft selten etwas so, wie man sich das vorgestellt hat. Nicht nur gerät eines der Mädchen in Panik; auch bewegt sich in den weitverzweigten Höhlen eine Kreatur, die man dort nicht erwartet hätte - ein hungriger Weißer Hai. Wie beim Vorgängerfilm verlagert Regisseur Johannes Roberts bei "47 Meters Down: Uncaged" den Hai-Horror unter Wasser, was für jede Menge Jump-Scares sorgt, denn der Hai kann aus jeder Richtung der Dunkelheit angreifen.

Preis DVD: circa 14 Euro

USA, 2019, Regie: Johannes Roberts, Laufzeit: 85 Minuten