«Dragon»-Frachter an der Raumstation ISS angekommen

Cape Canaveral (dpa) - Mit Verpflegungsnachschub für die Astronauten und Materialien für wissenschaftliche Experimente an Bord ist ein «Dragon»-Raumfrachter an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Das Modul der Betreiberfirma SpaceX habe planmäßig angedockt, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa mit.

Mit rund 2600 Kilogramm Verpflegung und Materialen war der unbemannte «Dragon»-Frachter am Donnerstag (Ortszeit) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida zur ISS gestartet. Es ist die 25. derartige Versorgungsmission mit einem «Dragon»-Frachter. Das Modul soll rund einen Monat dort bleiben. Bei den Experimenten an Bord des Frachters soll unter anderem das Altern von Immunzellen untersucht werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.