Dramatische Katzenrettung bei College-Spiel

·Lesedauer: 1 Min.
Dramatische Katzenrettung bei College-Spiel
Dramatische Katzenrettung bei College-Spiel

Der aufregendste Catch des College-Football-Spiels zwischen der University of Miami und der Appalachian State University ereignete sich auf der Tribüne.

Wie mehrere Videos aus dem Hard Rock Stadium in Miami zeigen, haben Zuschauer bei der Partie eine Katze vor dem Tod gerettet. Das Tier baumelte am Oberrang, wo sich die Katze offenbar mit ihren Krallen an einem zum Geländer gehörenden Stoff festhielt.

Im Oberrang sitzende Fans versuchten das Tier zu greifen, doch der Versuch misslang.

Stattdessen stürzte die Katze mehrere Meter in die Tiefe. Passiert ist ihr glücklicherweise dennoch nichts, denn auf der Tribüne darunter hatten Fans aus einer US-Flagge ein Sprungtuch geformt, wie es bei Einsätzen der Feuerwehr verwendet wird.

Laut NBC Miami gehörte die Flagge einem Dauerkarteninhaber und dessen Frau. Als beide sahen, dass die Katze mehrere Meter über ihnen in Bedrängnis geriet, lösten sie die Fahne vom Geländer.

Wie mehrere Videos in den sozialen Netzwerken zeigen, konnte die Katze sicher aufgefangen werden.

Katze überlebte den Sturz

Direkt nach ihrem Sturz hielten ihre Retter das Tier in die Höhe, im Stadion brach daraufhin Jubel aus. Auch auf dem Twitter-Account der Arena wurde von dem Vorfall berichtet.

„Wir sind froh, dass die Katze dank der aufmerksamen Fans in den Blöcken 107, 110 und 208 nach einem schlimmen Sturz sicher gelandet ist. Wir wünschen der Katze das Beste für ihre restlichen acht Leben.“

Das Glück perfekt machte im Anschluss auch das Spiel. Die Miami Hurricanes siegten mit 25:23.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.