Drei Menschen in Ausgehviertel in Philadelphia erschossen

Unbekannte haben in einem Ausgehviertel von Philadelphia im US-Staat Pennsylvania in die Menge geschossen und dabei mindestens drei Menschen getötet. Die zwei Männer und eine Frau seien infolge mehrerer Schusswunden bei der Ankunft im Krankenhaus für tot erklärt worden, sagte ein Polizeivertreter. Zudem wurden bei dem Vorfall elf Menschen durch Schüsse verletzt.

D. F. Pace vom Philadelphia Police Department: "Wir haben zwei Pistolen am Tatort sichergestellt. Und ein leeres Magazin. Wir haben auch zahlreiche Patronenhülsen im Block 200 und im Block 300 der South Street sichergestellt."

Zum Tatzeitpunkt kurz vor Mitternacht (Ortszeit) befanden sich - wie am Wochenende üblich - Hunderte Menschen in dem Viertel mit zahlreichen Restaurants und Bars. Wieviele Personen geschossen haben, ist unklar. Die Täter sind flüchtig. Die Polizei hofft durch Überwachungskameras weitere Hinweise zum Tathergang und zur Identifizierung der Täter zu bekommen. Auch ein Motiv für die Tat fehlt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.