Drei neue Spin-offs zu "Game of Thrones" geplant

(hub/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Kommen weitere "Game of Thrones"-Spin-offs? (Bild: HBO/Sky)
Kommen weitere "Game of Thrones"-Spin-offs? (Bild: HBO/Sky)

HBO entwickelt derzeit angeblich drei neue "Game of Thrones"-Spin-offs. Die Projekte sollen offenbar alle vor den Ereignissen der Originalserie spielen und die Geschichten von Figuren erzählen, die eine wichtige Rolle in der Welt von George R. R. Martins (72) Romanen spielen. Auf seiner "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe basiert "Game of Thrones".

Serie über Lord Corlys Velaryon

Zwei der geplanten Prequels - mit den Arbeitstiteln "Flea Bottom" und "10.000 Ships" - sollen sich laut "Variety" momentan in einem frühen Entwicklungsstadium befinden, über Autoren oder Showrunner ist noch nichts bekannt. Das dritte Projekt mit dem Titel "9 Voyages" wird demnach angeblich von Bruno Heller (61, "Rom") entwickelt. Die Serie soll sich um Lord Corlys Velaryon drehen, bekannt als "die Seeschlange", ein legendärer Abenteurer.

Laut "The Hollywood Reporter" wird Lord Corlys Velaryon auch in dem bereits angekündigten Prequel "House of the Dragon" auftauchen, dessen Produktion im April beginnen soll. Diese Serie spielt 300 Jahre vor dem Original. Das heißt, "9 Voyages" könnte ein Spin-off einer Prequel-Serie werden, die noch nicht gedreht wurde. Zuvor hatte es schon Berichte gegeben, dass HBO Max eine Animationsserie über Westeros entwickeln könnte und eine Serie über Martins Novellen "Tales of Dunk and Egg" in Betracht zieht.