Drei Operationen: Manuel Neuer hatte Hautkrebs

Manuel Neuer musste sich wegen Hautkrebs operieren lassen. (Bild: 2022 sbonsi/Shutterstock.com)
Manuel Neuer musste sich wegen Hautkrebs operieren lassen. (Bild: 2022 sbonsi/Shutterstock.com)

Bayern-Torhüter Manuel Neuer (36) hat über seine Hautkrebs-Erkrankung gesprochen. In einem Clip, den Neuer unter anderem bei Instagram veröffentlichte und seine gemeinsame Hautpflegelinie mit Tennisspielerin Angelique Kerber (34) bewirbt, weist der Fußballer auf eine kleine Narbe neben seiner Nase hin. "Ich musste mich drei Mal operieren lassen und habe Hautkrebs gehabt." Dementsprechend sei es für ihn wichtig, sich weiterhin zu schützen.

Wichtiger Schutz für Sportler

"Wichtig für uns im Sport ist, da unsere Haut strapaziert wird, dass wir nichts an unseren Körper kaputt machen, was man mit gewissen Produkten kann", erklärt Neuer den Hintergrund für die eigens entwickelte Pflegelinie. "Ich bin fast nur draußen. Trainiere in der Sonne, spiele meine Matches. Egal ob Sommer oder Winter - es kommen immer Strahlen durch. Es ist ganz wichtig, dass man auf sich aufpasst", sagt zudem Kerber in dem Spot.

Auf der Webseite der Pflegeserie erklärt Neuer ergänzend: "Wir haben beide eine Vorgeschichte mit Hautkrankheiten. Beim Thema Sonnencreme haben wir deshalb auf den maximalen Schutz geachtet: Da wir ständig draußen trainieren und auch unsere Freizeit gerne in der Natur verbringen, ist es für uns essenziell, mit modernen Sonnenschutzfiltern und mit Lichtschutzfaktor 50+ zu starten."

Neuer peilt derzeit nach einer Schulterverletzung sein Comeback auf dem Rasen an. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann (35) hatte zuletzt die Sorgen um seinen WM-Einsatz zerstreut und eine baldige Bundesliga-Rückkehr Neuers in Aussicht gestellt.

VIDEO: Sind Manuel Neuer und Thomas Müller zur WM in Katar wieder fit?