Drei Polizeifahrzeuge in Leipzig in Brand gesetzt

Bei der Polizei in Leipzig sind drei Einsatzfahrzeuge ausgebrannt. Ein viertes wurde durch Flammen beschädigt, wie das sächsische Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch in Dresden mitteilte. Die Ermittler gingen von Brandstiftung aus. Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen wurde, übernahm das LKA die Ermittlungen.

Ersten Ergebnissen zufolge hatten unbekannte Täter die Autos in der Nacht zum Mittwoch in Brand gesetzt. Drei standen beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand, ein weiteres wurde beschädigt. Die konkrete Brandursache war zunächst unklar.

ald/cfm