Drei "Terrorverdächtige" bei britischem Militärstützpunkt in Kenia festgenommen

Die kenianische Polizei hat nach eigenen Angaben drei "Terrorverdächtige" festgenommen, die versucht haben sollen, gewaltsam in ein britisches Militärlager einzudringen. Die Männer wurden am Sonntag in Zentralkenia in Gewahrsam genommen, hieß es in einem internen Polizeibericht, der der Nachrichtenagentur AFP am Montag vorlag. Der Vorfall geschah demnach nur wenige Stunden nach dem dschihadistischen Anschlag auf einen US-kenianischen Militärstützpunkt mit drei Toten.