Drei US-Unternehmen im Rennen um Entwicklung des Mondfahrzeugs für Nasa-Mission Artemis 5

Drei US-Unternehmen konkurrieren um die Entwicklung eines Mondfahrzeugs für die noch in diesem Jahrzehnt geplante bemannte Mondmission Artemis 5: Das im US-Bundesstaat Texas ansässige Unternehmen Intuitive Machines, Lunar Outpost aus Colorado sowie Venturi Astrolab aus Kalifornien. (Mark Felix)
Drei US-Unternehmen konkurrieren um die Entwicklung eines Mondfahrzeugs für die noch in diesem Jahrzehnt geplante bemannte Mondmission Artemis 5: Das im US-Bundesstaat Texas ansässige Unternehmen Intuitive Machines, Lunar Outpost aus Colorado sowie Venturi Astrolab aus Kalifornien. (Mark Felix)

Drei US-Unternehmen konkurrieren um die Entwicklung eines Mondfahrzeugs für die noch in diesem Jahrzehnt geplante bemannte Mondmission Artemis 5: Das im US-Bundesstaat Texas ansässige Unternehmen Intuitive Machines, Lunar Outpost aus Colorado sowie Venturi Astrolab aus Kalifornien wurden mit dem Entwurf eines sogenannten "Lunar Terrain Vehicle" (LTV) beauftragt, wie die US-Weltraumbehörde Nasa am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte.

Eines der drei Unternehmen soll demnach mit ihrem Mond-Rover einen Testlauf auf der Mondoberfläche ausführen, bevor die Besatzung der Mission dort landet, hieß es weiter. Welches Unternehmen den Zuschlag erhält, soll nach einer einjährigen Entwicklungsphase entschieden werden. Ein Roboter der Firma Intuitive Machines war bereits im Februar in der Nähe des Südpols des Mondes gelandet.

"Wir bauen die für eine längerfristige Erforschung und Präsenz auf dem Mond erforderlichen Fähigkeiten auf", sagte der leitende Nasa-Wissenschaftler Jacob Bleacher vor Reportern. Das neue Mondfahrzeug werde "unsere Sicht auf den Mond grundlegend verändern", versprach Bleacher.

Mit dem Fahrzeug sollen jeweils zwei Astronauten auch in entlegeneren Gebieten Proben sammeln können. Das LTV soll über einen Roboterarm verfügen und wissenschaftliche Ausrüstung transportieren können. Es soll zudem auch autonom arbeiten können, wenn die Astronauten nicht anwesend sind.

Die Mondmission Artemis 5 ist für 2030 geplant. Artemis 3, die erste Mission, die wieder Menschen auf den Mond befördern soll, bereits für 2026. Ob der Zeitplan tatsächlich eingehalten werden kann, ist allerdings fraglich. Auch China plant eine bemannte Mondmission im Jahr 2030.

kbh