Dreiste Masche in Hamburg: Ziegel abgedeckt: Einbrecher steigen durch Dach in Villa ein

Häuser, besonders Luxusvillen, werden immer aufwändiger gegen Einbuch geschützt. Trotzdem finden Klau-Banden immer wieder Wege, trotz gesicherter Fenster und Alarmanlage, in das Gebäude einzudringen. Eine besonders dreiste Masche wendeten Kriminelle kürzlich bei einer Villa in Duvenstedt an.

In den Herbstferien wurde eine urlaubsbedingt leerstehende Villa in Duvenstedt von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hatten eine...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo