Dresden kann Negativtrend auch gegen Meppen nicht stoppen

Absteiger Dynamo Dresden hat seinen Negativlauf in der 3. Fußball-Liga auch im neuen Jahr nicht beendet. Die ambitionierten Sachsen kamen im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Meppen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und blieben damit in der siebten Begegnung in Serie sieglos. Der eingewechselte Marek Janssen (90.+1) egalisierte in der Nachspielzeit den Führungstreffer von Dynamos Stefan Kutschke (71.).

Trotz einiger Patzer der Konkurrenz beträgt der Rückstand der Dresdner auf den Relegationsplatz damit weiter satte neun Punkte.