Dreyer gibt bei Rheinland-Pfalz-Wahl Stimme in Trier ab

·Lesedauer: 1 Min.
Malu Dreyer

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Sonntag ihre Stimme zur Landtagswahl abgegeben. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Klaus Jensen wählte sie am Vormittag in ihrer Heimatstadt Trier. In einem auf Twitter veröffentlichten Beitrag bedankte sie sich für die Unterstützung der vergangenen Wochen und Monate und rief die Bürger auf: "Vergesst nicht, wählen zu gegen."

Auf dem Twitter-Kanal der SPD Rheinland-Pfalz war ein stündlicher Countdown bis zur Schließung der Wahllokale zu sehen. Dreyer kämpft in ihrem Bundesland gegen Herausforderer und Oppositionschef Christian Baldauf (CDU). Sie hat Umfragen zufolge gute Chancen auf eine Wiederwahl.

Wegen der Corona-Pandemie wird allerorten mit deutlich mehr Briefwählern gerechnet als üblich. In den Wahllokalen gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie das Tragen medizinischer Masken und das Abstandhalten. Wählerinnen und Wähler werden zudem gebeten, möglichst einen eigenen Stift mitzubringen.

hcy/rh