Dschungelcamp 2022: Jasmin Herren zieht überraschend ein

·Lesedauer: 1 Min.
Jasmin Herren darf auch ins Dschungelcamp (Bild: RTL)
Jasmin Herren darf auch ins Dschungelcamp (Bild: RTL)

Jasmin Herren (43) zieht ins Dschungelcamp! Die Witwe von Willi Herren (1975-2021) rückt für Reality-Sternchen Christin Okpara nach. Wie RTL-Unterhaltungs- und Dschungelchef Markus Küttner erklärt, habe es "Unstimmigkeiten zum Impfstatus" von Okpara gegeben. Dies reiche für den Sender, um entsprechende Konsequenzen zu ziehen: "Sie wird aus diesem Grund nicht am Dschungelcamp 2022 teilnehmen."

Und weiter: "Ob Christin geimpft ist oder nicht, ist an der Stelle nicht das Problem. Es geht darum, dass der berechtigte Verdacht besteht, dass sie gegenüber der Produktion falsche Aussagen hinsichtlich der Impfung gegen das Coronavirus getroffen hat." Laut RTL sei eine Corona-Impfung keine Voraussetzung für die Teilnahme, wohl aber ein negativer PCR-Test und eine Quarantäne.

Sie ist bereits in Südafrika

Herren befindet sich bereits vor Ort. Sie war als Ersatzkandidatin nach Südafrika gereist. Die Sängerin ist auch nicht die erste Herren im Dschungelcamp: 2004 hatte ihr verstorbener Mann Willi an der Show teilgenommen. Die 15. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startet am 21. Januar um 21:30 Uhr bei RTL und bei RTL+. Neben Herren ziehen unter anderem Sänger Lucas Cordalis (54), Designer Harald Glööckler (56), "GZSZ"-Star Eric Stehfest (32) sowie die Schauspielerinnen Tina Ruland (55) und Anouschka Renzi (57) ins Camp, das dieses Jahr erstmals aus Südafrika sendet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.