Durchbruch: Brauerei launcht erstes Bier auf Basis menschlicher DNA

Durchbruch: Brauerei launcht erstes DNA-Bier

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Eine britische Brauerei hat nun das weltweit erste Bier hergestellt, das auf der DNA eines Menschen basiert. So will das Unternehmen sicherstellen, dass das Geschmackszentrum der Verbraucher exakt getroffen wird.

Das englische Unternehmen Meantime Brewery hat es geschafft, ein einzigartiges Bier zu kreieren: Mit der DNA von Braumeister Ciaran Giblin designten die Briten das erste Ale, das die individuellen, genetisch festgelegten, Geschmacksvorlieben eines Menschen berücksichtigt, so der britische "Mirror".

Bereits im November 2016 stellte sich Ciaran Giblin, Braumeister bei Meantime Brewery, der Herausforderung. Seine DNA wurde damals von den Genspezialisten des Biotechnologieunternehmens 23andMe getestet. Dabei legten die Wissenschaftler besonderen Wert auf das Vorkommen der TAS2R Rezeptoren in seinem Gencode, denn die geben den individuellen Geschmack von Bitter- und Süßstoffen vor.

Das Ergebnis: Ciaran Giblin ist genetisch darauf programmiert bittere Geschmacksrichtungen zu mögen, die sich auch in Kaffee oder in Rosenkohl finden. So entstand das Bier "Double Helix", das aus unterschiedlichen amerikanischen Hopfensorten besteht und eine ausgewogene Bitterkeit mit sich bringt.

Nach einem erfolgreichen Test hat die Brauerei das Bier inzwischen als Teil einer "The Pilot Series" gelauncht. "Double Helix" wird für einen begrenzten Zeitraum an ausgewählten Veranstaltungsorten und online erhältlich sein.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen