Dylan Frances Penn: Das ist die Tochter von Sean Penn und Robin Wright

·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Für die Benefizveranstaltung seiner Stiftung "Core" hatte sich Sean Penn viel Aufmerksamkeit erhofft, und die bekam er dank prominenter Freunde wie Leonardo DiCaprio auch. Eine jedoch stahl allen die Show: Penns Tochter Dylan. Die arbeitet fleißig an ihrer eigenen Karriere als Model und Schauspielerin - im Sinn hat sie jedoch etwas anderes.

Dylan Penn ist die schöne Tochter von Sean Penn und Robin Wright (Bild: Getty Images)
Dylan Penn ist die schöne Tochter von Sean Penn und Robin Wright. (Bild: Getty Images)

Da konnte selbst ein seltener Red-Carpet-Auftritt von Leonardo DiCaprio kaum mithalten: Mit ihrem Wow-Auftritt im funkelnd silbernen Kleid stahl Dylan Frances Penn bei der Veranstaltung zu Gunsten der Stiftung ihres Vaters Sean Penn selbst den anwesenden Promis die Show. 

Zu denen könnte sie eines Tages selbst gehören, denn nach einer Model-Karriere will die 30-Jährige nun in die Fußstapfen ihrer Eltern treten und ins Filmgeschäft wechseln. 

Start als Model

Das Talent dafür dürfte ihr bereits in die Wiege gelegt sein: Nicht nur ist ihr Vater der Oscar-Gewinner Sean Penn - ihre Mutter ist "House of Cards"-Star Robin Wright. Dennoch nahm sie die Branche ihrer Eltern nicht sofort ins Visier. Wie unter anderem "The Sun" berichtet, studierte sie zunächst ein paar Semester an der University of Southern California, bevor sie eine Karriere als Model begann. 

Rocker-Tochter und Hollywood-Star: Das ist Eve Hewson

Die begann äußerst erfolgreich: Mit 22 wurde sie für eine Kampagne der Mode-Kette Gap gebucht. Es folgten Shootings für "GQ", "Maxim" und "W Magazine" sowie ein Auftritt in einem Musikvideo von Nick Jonas. 

Berühmte Eltern: Die mittlerweile geschiedenen Sean Penn und Robin Wright haben zwei Kinder, darunter die hier abgebildete Dylan (Bild: Michael Tighe/Donaldson Collection/Getty Images)
Berühmte Eltern: Die mittlerweile geschiedenen Sean Penn und Robin Wright haben zwei Kinder, darunter die hier abgebildete Dylan. (Bild: Michael Tighe/Donaldson Collection/Getty Images)

Privater Absturz mit Drogen und Alkohol

Danach kam ihre Karriere zum Stillstand, als Dylan Penn für einen Mann nach New York zog. Statt Modelaufträge einzuheimsen, schlug sie sich dort als Kellnerin und mit anderen Nebenjobs durch, während ihre Beziehung unglücklich verlief. 

Nicht nur beruflich, sondern auch privat geriet sie daraufhin ins Straucheln, wie sie der "Vogue" erzählte: "Wenn er arbeitete, ging ich aus, nahm jede Menge Drogen, trank viel und hing mit Leuten ab, die nicht wirklich meine Freunde waren", sagte sie dem Magazin. Sie kriegte jedoch die Kurve und ließ sich in eine Entzugsklinik einweisen. Danach blieb sie nüchtern und clean, "einfach um zu sehen, wie sich das anfühlte". Diese Erfahrung habe sie "von Grund auf verändert". 

Dass sie privat angekommen ist, zeigt auch ihr Instagram-Feed, wo es von entspannten Fotos von Treffen mit Freunden oder ihren süßen Hunden nur so wimmelt. 

Eine Karriere als Regisseurin?

Nun strebt Dylan Penn eine Karriere in der Filmbranche an. Erste Schauspieljobs hat sie bereits ergattern können - unter anderem unter der Regie ihres Vaters Sean Penn in dessen neuen Film "Flag Day". 

Dass ihre Filmographie sich bislang jedoch noch sehr kurz hält, könnte jedoch einen anderen Grund haben: Dylans berufliches Ziel ist nicht unbedingt Schauspielerin, sondern Regisseurin. Als sie ihren Eltern sagte, hätten diese ihr empfohlen, sich zunächst in anderen Berufen der Filmbranche auszuprobieren. "Beide haben mir getrennt voneinander geraten, erst zu schauspielern, bevor ich Regie führe, damit ich mich in die Schauspieler hineinversetzen kann", erklärte sie der "Vogue".

Modelkarriere: Diese Promi-Kinder erobern den Laufsteg

Zudem hätte sie diverse Assistentenjobs an Sets von Filmen und Musikvideos und auch Fotoshootings angenommen, um die technischen Aspekte des Berufs kennenzulernen. 

Ihr Regiedebüt lässt jedoch noch auf sich warten. Ihre erste Hauptrolle hat sie in "Flag Day" hingegen schon gemeistert. Darin ist in einer kleineren Rolle übrigens auch ihr Bruder Hopper Penn zu sehen - der ebenfalls als aufstrebender Schauspieler arbeitet. 

Video: Sean Penn - Genervt von Impf-Skepsis

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.