E-Mails im Posteingang sortieren

Mit einigen Unterordnern lässt sich im Posteingang schnell Ordnung schaffen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Mit dem Lesen und Beantworten von E-Mails kommt man oft nicht mehr hinterher. Die Folge: völlig unübersichtliche und überfüllte Postfächer. Mit einem einfachen Ordnungssystem lässt sich das Chaos beheben.

München (dpa/tmn) - Für mehr Ordnung und Übersicht im E-Mail-Postfach sind Unterordner hilfreich. Darin können Mails für späteren Gebrauch archiviert werden, berichtet das «PC Magazin» (10/2018). So wird der Posteingang wieder übersichtlicher, wichtige Schreiben gehen aber nicht verloren.

Die Unterordner können zum Beispiel «wichtige Mails», «Vertragsunterlagen» und «zur Bearbeitung» heißen. Unterordner lassen sich in allen gängigen E-Mail-Programmen wie Outlook, Thunderbird oder Apple Mail anlegen. In der Regel reicht dafür ein Rechtsklick auf das Posteingangssymbol. Hier wird die Option «Neuer Ordner» ausgewählt und dann ein Name festgelegt.