Eddie Vedder: Tribut für Foo Fighters‘ Taylor Hawkins

Eddie Vedder credit:Bang Showbiz
Eddie Vedder credit:Bang Showbiz

Eddie Vedder sagt, dass Taylor Hawkins „etwas sehr Unglaubliches und sehr Besonderes ausstrahlte“.

Der Pearl Jam-Frontmann würdigte den verstorbenen Foo Fighters-Schlagzeuger – der tragischerweise im März im Alter von nur 50 Jahren starb –, als die Band diese Woche ihre ‚Gigaton‘-Tour in Nordamerika begann. Eddie verwies auch auf die Verbindung seines Bandkollegen Matt Cameron mit dem ‚Best of You‘-Musiker.

Bevor er diese Woche ‚Quick Escape‘ in der Viejas Arena in San Diego, Kalifornien, spielte, sagte Eddie: „Taylor strahlte etwas sehr Unglaubliches und sehr Besonderes aus. Wir alle vermissen ihn und Matt, noch einmal, es tut mir so leid für deinen Verlust. Aber es gibt uns nur eine weitere Chance zu sagen, wie sehr wir auch dich schätzen.“

Nachdem Taylor und Matt 2019 bei einem Tribute-Konzert für die verstorbene Soundgarden-Legende Chris Cornell aufgetreten waren, gründeten sie im folgenden Jahr gemeinsam die Nighttimate Boogie Association. Sie haben sich auch mit Jane‘s Addiction-Gitarrist Dave Navarro auf einem Cover von Queens klassischem Track ‚Keep Yourself Alive‘ auf dem Eddie‘s Ohana Festival im Oktober 2021 zusammengetan.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.