Edeka sucht Mitarbeiter mit absurder Job-Anzeige

·Freier Autor

Dieser Supermarkt in Detmold sucht Mitarbeitende. Doch die skurrile Job-Anzeige spaltet das Netz. Während manche sie feiern, stößt sie bei anderen auf wenig Gegenliebe.

Eine Edeka-Filiale macht mit einer ganz speziellen Anzeige auf sich aufmerksam.
Eine Edeka-Filiale macht mit einer ganz speziellen Anzeige auf sich aufmerksam. (Symbolbild: Getty)

Ist das nun erfrischende Ehrlichkeit? Oder eher ein Zeichen für potenzielle Bewerber*innen, möglichst einen großen Bogen um diese Stelle zu machen? Diese Stellenanzeige von einer Edeka-Filiale aus Detmold ruft im Netz ziemlich gespaltene Reaktionen hervor.

In der Lokalzeitung "Lippe Aktuell" wurde die Anzeige von Edeka Gebhardt veröffentlicht. Dort wird jemand für eine Vollzeitstelle im eigenen Getränkemarkt gesucht. Schon die ersten Zeilen dürften einige Bewerber*innen abschrecken. Schon in der Unterzeile steht in leicht spöttischem Ton zum Geschlecht der Interessent*innen: "(m/w/d ...usw.usf.)" Direkt zu Beginn dann die ziemlich direkte Frage: "Du bist nicht komplett verpeilt?" In dem Tonfall geht es weiter. Unter den Einstellungskriterien finden sich unter anderem folgende Fragen: "Du kannst eine Kiste Bier von einer Kiste Wasser unterscheiden? Du kannst die Uhr lesen und freundlich 'Guten Tag' und 'Auf Wiedersehen' sagen? Du beherrscht die Grundrechenarten und kannst dich in deutscher Sprache verständigen?

"5x arbeiten ohne Burnout"

Ob die nachfolgende Frage auf Erfahrungen des Marktbetreibers beruht, oder auf eine gewisse Einstellung hinsichtlich des Umgangs mit der mentalen Gesundheit hinweist, bleibt der Interpretation überlassen. Denn in der Zeitungs-Annonce steht: "Du kannst dir vorstellen 5x die Woche arbeiten ohne gleich an Burnout zu erkranken?"

Der Twitter-User "Theo Tiger", einst das Pseudonym von Satiriker und Journalist Kurz Tucholsky, entdeckte die Anzeige und teilte sie auf seinem Account. Allerdings nahm er die Anforderungen des Supermarktes selbst aufs Korn: "Du bist devot, lässt dich gerne ausbeuten und verhöhnen? Du magst Arbeitgeber*innen mit Rechtschreibschwäche? Du verachtest modernes Arbeitsrecht und steckst infiziert gerne Kollegen und Kunden an?"

Zum Abschluss des Angebots gibt es aber für mögliche Bewerber*innen noch ein Versprechen des Supermarktbetreibers: "Wir bieten dir eine leistungsgerechte Entlohnung mit Urlaubs-/Weihnachtsbonus, 36 Tage Urlaub und das Wichtigste: Einen krisensicheren Job in einem Super-Team auf welches wir stolz sind!"

Ob die offensive Taktik aufgegangen ist und der Edeka Markt passende Angestellte gefunden hat, ist nicht bekannt.

Im Video: Europa: 1,2 Mio. Tourismus-Jobs liegen brach