Ehepaar in eigenem Wohnhaus in niedersächsischem Wennigsen getötet

Im niedersächsischen Wennigsen bei Hannover ist ein Ehepaar in seinem Haus getötet worden. Nach dem Fund der Leichen gingen die Ermittlerinnen und Ermittler von einem Gewaltverbrechen durch Dritte aus, wie die Polizei in Hannover am Montag nach ersten Untersuchungen mitteilte. Bei den Toten handelte es sich demnach um eine 60-Jährige und ihren ein Jahr jüngeren Mann. Zu Einzelheiten der Tat äußerte sie die Polizei nicht.

Demnach hatte ein Arbeitskollege des Manns am Montagmorgen die Polizei verständigt. Er war zum Haus des Ehepaars gefahren, nachdem dieser nicht zur Arbeit erschienen war. Da niemand öffnete, machte er sich Sorgen und rief die Beamtinnen und Beamten. Einsatzkräfte fanden in dem Haus die beiden Toten. Aufgrund der Spuren sei von einem Tötungsdelikt auszugehen, hieß es. Zu Todesursache und Tatwerkzeug würden aber keine Angaben gemacht.

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.