Nach Einbruch in Supermarkt: Spuren im Schnee führen zu Verdächtigen

In einem Discounter an der Haldesdorfer Straße in Hamburg ist in der Nacht zu Dienstag eingebrochen worden – Spuren im Schnee führten zum mutmaßlichen Täter. Wegen des Alarms trafen Beamte gegen kurz vor 1 Uhr in dem Laden in Bramfeld ein. Eine Scheibe neben der Eingangstür war eingeschlagen worden. „Dass sich offenbar auch jemand in dem Geschäft aufgehalten hatte, ließ eine frische Schuhabdruckspur vermuten“, teilte ein Polizeisprecher mit. Zudem lag in...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo