Einigung im Werbe-Streit: Gute Nachrichten für das Schanzenkino in Hamburg!

Aufatmen für viele Hamburger Kino-Fans: Nach wochenlangem Streit um das Aufhängen von Werbeplakaten im Schanzenpark gibt es nun eine Einigung. Das Schanzenkino darf auch in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden. „Turbulente Wochen liegen hinter uns, welche als Drehbuchvorlage für einen spannenden Serienmehrteiler dienen könnte. Es war eine Achterbahn an Emotionen, zahllosen Gesprächen und einem Happy End mit Beigeschmack“, teilt Geschäftsführer und Veranstalter Dirk Evers auf Facebook mit. Hamburg: Kino im Schanzen-Park darf bleiben...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo